Bauplanung

Mit optimaler Planung zum fertigen Haus

Wenn Sie Pläne im Leben machen, sollten Sie gerade beim Hausbau einen ganz genauen Plan entwickeln. Denn er ist die Basis dafür, dass Sie am Ende des Tages tatsächlich Ihr Traumhaus gebaut haben. Bei uns stehen Ihnen dabei sowohl verschiedene Haustypen zur Auswahl, als auch Architekten für die freie Planung zur Seite. Die Architekten-Leistung muss dabei nicht gleich teurer sein. Für Sie ist sie vor allem eins: wertvoll. Doch egal ob Typenhaus oder Architektenhaus: Ihr Hausbau mit uns lässt immer Raum für Freiraum.

 

Typhaus vs. Architektenhaus

Sie entscheiden sich bei Ihrem Hausbau für einen Haustyp aus unserem umfangreichen Programm? Prima. Doch denken Sie daran: Damit ist Ihrem Traumhaus längst kein Korsett verpasst. Die Wand versetzen, damit das Kinderzimmer größer ist? Und die Freunde haben eine Lösung in ihrer Küche, für die aber die Fenster in Ihrem Plan versetzt werden müssten? Dann machen Sie es – viele Änderungen wie beispielsweise das Verschieben von Fenstern, Türen und Wänden sind für Sie kostenfrei. Denn so wenig, wie es für uns den Kunden von der Stange gibt, gibt es bei uns das Haus von der Stange ohne das Eingehen auf Ihre Individualität. Aber natürlich haben wir für Sie das Einfamilienhaus genauso im Angebot wie die Doppelhaushälfte oder den Bungalow – nur mit mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Die Grundtypen finden Sie hier:

 

 

Neben dem Typhaus haben Sie bei uns die Möglichkeit, Ihren Hausbau gemeinsam mit einem Architekten zu planen. Dann beginnt alles mit dem Gedanken Ihres Traumhauses – und wächst mit jedem Wunsch, mit jeder Entscheidung, mit dem Abwägen von Kosten und Prioritäten. In einer fortlaufenden Dokumentation entsteht Ihr Haus – nicht nur auf dem Papier, sondern auch auf dem Grundstück selbst. Dabei wissen Sie ihren Architekten immer an Ihrer Seite. Denn wer mit einem Profi baut, wird umfassend begleitet. Das beginnt noch bevor die erste Skizze steht:


Inkludierte Leistungen vom ersten Blick bis zum Spatenstich

Sie sagen, was Sie möchten – der Architekt klopft diese Aussagen bei einem Vor-Ort-Termin auf Ihrem Baugrundstück ab. Schon hier wird er Ihnen vielleicht wichtige Hinweise für den reibungslosen Start vermitteln. Dann wird sich die Frage stellen: Ist Ihr Bauvorhaben genehmigungsfähig? Gibt es Vorgaben, die beachtet werden müssen? Ehe Sie sich tief in die Materie eingearbeitet haben, hat der Architekt für Sie schon alles geklärt. Maßstabsgerechte Zeichnungen und ein Zeitplan rücken Ihren Hausbau einen Schritt weiter in die Realität. Im nächsten Schritt wird Ihr Hausbau anhand einer Entwurfsplanung und einer neuen Kostenberechnung – mit Vergleich zur bis dato genutzten Kostenschätzung - konkret. Und auch die Statik wird in diesem Moment von Fachleuten überprüft, ehe die energetischen Berechnungen folgen. Ihr Architekt kümmert sich derweil um die Genehmigung von behördlicher Seite. Damit steht Ihrem Bauantrag nichts mehr im Weg. Und mit der genauen Beschreibung der auszuführenden Gewerke und der Einholung von Angeboten, deren Vergleich und der Beratung zur Vergabe, schenkt Ihnen der Architekt wertvolle Zeit, in der Sie ganz einfach durchatmen dürfen.
All diese Arbeiten sind in Ihrem Kostenumfang bereits eingeplant. Während dieser Zeit, wird immer wieder eine Kostenkontrolle durchgeführt. So können Sie sicher sein, dass nicht nur Sie, sondern auch Ihr Konto Luft zum Atmen hat.


Ist das Architektenhaus grundsätzlich teurer?

Sie pfeifen auf Individualität, wollen keine Flexibilität und sind zufrieden mit Anzahl und Positionierung der Steckdosen, die das Haus von der Stange Ihnen bietet? Eine einbruchsichere Tür ist Ihnen nicht so wichtig? Und über die Dachziegelfarbe schauen Sie in den nächsten zwanzig Jahren großzügig hinweg, auch wenn sie geschmacklich streitbar ist? Darüber hinaus sind sie Experte in Sachen Bau und kennen alle zu beachtenden Regeln und Maßgaben des Baugesetzbuches? Ja. Dann ist das Architektenhaus teurer.

Aber wenn Sie auf eigene Bedürfnisse eingehen möchten, weil Sie sich Ihren ganz persönlichen Hausbau vorstellen, lohnt sich immer ein Vergleich. Denn was Sie bei einem Abweichen vom ursprünglichen Typenhaus bei etlichen Anbietern mit teurem Geld bezahlen müssen, ist mit einem Architekten machbar – ohne Aufpreis. Und das Sparen am falschen Ende, könnte Sie als Hausbauer, der ohne fachmännische Unterstützung baut, letztlich teuer zu stehen kommen: 24.200 Euro. Das ist der Wert, den Bauherren laut einer Pressemitteilung des Verbands Privater Bauherren e:V. zur Behebung von übersehenen Baumängeln im Durchschnitt ausgeben.

 

Optionale Architektenleistungen

24.200 Euro – viel Geld. Und vor allem Geld, das Sie besser anlegen können im Rahmen der optionalen Leistungen, die wir Ihnen anbieten. Einen Teil davon können Sie etwa als Auftrag in die Bauüberwachung durch Ihren Architekten laufen lassen. Damit koordiniert und überprüft er nicht nur die handwerklichen Arbeiten. Er prüft Rechnungen, behält die Kosten im Auge und wird auch die Abnahme durchführen. Baumängel wird er dabei genau unter die Lupe nehmen und deren Beseitigung kontrollieren. Und wenn Sie noch weiter gehen möchten: Auch eine Betreuung nach dem Hausbau ist möglich. Denn auch später auftauchende Baumängel wird Ihr Architekt in Ihrem Namen geltend machen.
So sparen Sie die Kosten, die Sie später womöglich schlaflose Nächte kosten. Ein Umstand, der das Architektenhaus womöglich unbezahlbar macht. Im positivsten Sinn.


Wir planen und bauen Ihnen Ihr Haus in

 

Wir schaffen Ihnen nachweislich den Zugang zum günstigen Hausbau in hoher Qualität

Ihr Haus bauen wir in der konventionellen “Stein-auf-Stein-Bauweise”, also als Massivhaus. Der Hausbau erfolgt nach den Regeln der Baukunst. Unsere Bauunternehmen und Bauträger bauen preiswert und in vorbildlicher Bauausführung. Nutzen Sie unsere langjährige Branchenerfahrung und profitieren Sie von unserer schlanken Firmenstruktur mit effizienter Logistik. Wir verzichten bewusst auf Musterhäuser als Repräsentanz und bunte Hochglanzprospekte. Wir haben alles dafür vorbereitet, um auch zuverlässig Ihr Haus bauen zu können.